Home - Gildentalk - Gilde Invictus von T3-M4 lädt ein zum Interview

Gilde Invictus von T3-M4 lädt ein zum Interview

Es gab aus verschiedensten Gründen einige Zeit keine Interviews mehr. Doch nun habe ich alle Gildenleiter angeschrieben und zum Interview gebeten. Zur ersten Gesprächsrunde darf ich Fabian von der Gilde InvituS begrüßen.

Steckbrief

  • Gildenname: InvictuS
  • Leiter: Imôen
  • Mitglieder: ~40
  • Spielzeit: täglich 4-5 Stunden , Wochenende deutlich mehr
  • Ressourcen: Website, TS3, Forum
  • Spielfokus: PVE – Raids, Worldbosse, Flashpoints
  • Recruitment: Ja
  • Gesuchte Klassen: Scharfschützen, Söldner (Heal)
  • Webadresse: www.invictus-guild.de
  • Kontakt-Email: Nexus2oo7[@]gmx.net

Hallo! Stell dich doch unseren Lesern bitte vor.

Hallo! Ich bin Fabian aus Hamburg, 21 Jahre alt und bald fertig mit meiner Ausbildung zum Informatikkaufmann. Seit ich 10 Jahre alt bin spiele ich schon MMO´s und bin ein begeisterter und erfolgreicher Progressraider. Begonnen habe ich vor dem Release in der Beta.

Wie bist du zu SW:ToR gekommen ?

Ich habe nach über 2 Jahren Wartezeit eine Einladung zur Beta von SW:ToR bekommen, und habe kurz nach Neujahr begonnen. Stell doch bitte deine Gilde vor. InvictuS (lat. unbesiegbar) ist eine Imperiale Progress orientierte PVE Gilde auf dem Deutschen Server T3-M4, die an sich selbst und seine Mitglieder hohe Anforderungen stellen. Gegründet am 14.03.12 von einem Kern von Spielern, die bereits erfolgreichden aktuellen 16er-Content(Nightmare + Timerun) gelegt haben.

 Unser Hauptaugenmerk liegt auf „Highend PVE Content.“

Warum die dunkle/helle Seite?

Ich entschied mich für die dunkle Seite der Macht… denn dort gibt es Kekse J

Was spielt ihr  und wie oft?

Einige Mitglieder spielen nebenbei aktiv PVP, aber dennoch sind wir eine Progressraidgilde, die sich voll auf den PVE-Content konzentriert. Insgesamt sind wir eine sehr aktive Gilde, wo viele gefühlt 24/7 online sind.

Wie waren eure Gedanken vor Patch 1.2 darüber und wie habt ihr ihn dann schlussendlich empfunden?

Patch 1.2 war natürlich ein riesiger Patch. Diese Frage ist eine schwierig zu beantwortende Frage. Ich versuch es mal: Vermächtnis-System ist natürlich was Geniales und vor allem ausbaufähiges.

Ein neuer Raid, der grade mit dem AT-ST genial wirkte und wir konnten es kaum abwarten. Leider ist dieser doch recht kurz geraten, und diese langen Laufwege sind die Hölle (z.B. zwischen 1. Und 2. Boss in Explosiver Konflikt). Dann kam noch ein neuer Flashpoint. 1. Boss ist so etwas von Nachkämpferfeindlich das es schon fast wieder als Diskriminierung durchgehen könnte. Da frage ich mich wieso so etwas gemacht wurde. Das farbliche Anpassen der Rüstung .. was habe ich mich darauf gefreut gehabt. Lediglich  an die Brust wird’s angepasst.. immerhin besser als nichts. 🙂

Insgesamt hatte man mehr erhofft von dem Patch, nun gut  SW:ToR ist noch am Anfang.

Vorgath Hardmode Invictus

Was denkt ihr über Patch 1.3 und was wünscht ihr euch vom neuen Inhalts-Update?

Patch 1.3 wird endlich Zeit. Der verfügbare Content zu 1.2 war einfach in der Summe zu wenig und kurzweilig. Wir hoffen das nach 1.3 sehr schnell 1.4 mit einem oder gar 2 neue Raids erscheinen. Wir würden uns wünschen das es mehr nebenbei zu machen gibt, anstatt immer langweilige Tagesquest´s machen zu müssen. 4 Bosse in einem neuen Raid sind zu wenig.

Wichtiges Thema ist auch die Zusammenlegung der Server, obwohl unser Server einer der vollsten ist, sind in der Primezeit maximal ~80 Leute auf der Imperialen Flotte.

Wie sieht es mit eurem Raid-Kader aus? Habt ihr mit Mitgliedermangel zu kämpfen? Wenn ja, was tut ihr dagegen? Wenn nein, was könnt ihr anderen Gilden empfehlen.

Unser Raidkader hat sich mit dem Patch 1.2 ebenfalls verkleinert und auch kurze Zeit danach.

Eine kurze Zeit konnten wir nicht einmal mehr den 16er Raidkader füllen. Aufgrund unserer Organisation und unserer Erfolge konnten wir uns aber mit anderen Gilden einigen und diese bei uns aufnehmen, so das der Raidkader wieder vollständig war. So etwas kann ich anderen Gilden auch nur ans Herz legen. Kommuniziert miteinander, lasst euren Kopf nicht hängen und geht eventuell gemeinsame Wege.

Nur gemeinsam ist man stark!

Wenn ihr BioWare einen Besuch abstatten könntet, was würdet ihr ihnen sagen?

*lach* manchmal habe ich das Gefühl das die Mitarbeiter selber dieses Spiel bzw. die Raids niemals gemacht haben. Es kann nicht sein das manche Bosse mit einem bestimmten Setup kaum oder gar nicht funktionieren, oder manche Klassen einfach viel zu wenig Schaden verursachen.

In den Raids sollten Reparierdroiden sein. Zusätzlich auch Teleporter das man nach einem Wipe bei einem Boss schneller wieder starten kann. Das Laufen bei manchen Bossen ist eine Zumutung.

Sucht ihr noch Leute?

Aktuell haben wir noch viele Trials, aber suchen immer Talentierte Leute. Ganz explizit suchen wir noch Scharfschützen und Söldner Heiler.

 

Also liebe Leute, ihr habt gehört Invictus sucht noch Leute. Da es bald die Möglichkeit des Servertransfers geben wird, ist es auch kein Muss mehr, aktuell auf T3-M4 zu spielen. Vielen Dank für das Interview Fabian!

Ähnliche Artikel

Gildenvorstellung: Republic Special Forces auf The Jedi Tower stellt sich vor!

Heute stellt sich die Gilde Republic Special Forces vom deutschen Server The Jedi Tower vor. …

Gildenvorstellung: Revenge auf T3M4 stellt sich vor!

Heute stellt sich die Progress-Gilde Revenge vom deutschen Server T3M4 vor.Stellvertretend für die gesamte Gilde …

Ein Kommentar

  1. Wir werden unser Ziel erreichen

Schreibe einen Kommentar