Home - News - Community Open PvP Event auf Supreme Commander Stantorrs

Community Open PvP Event auf Supreme Commander Stantorrs

Update 19.01.2012 von wiescho: Phobos teilte mir gestern Abend mit, dass das PvP-Event auf Samstag, 21.01.2012 17 Uhr verlegt wurde.

Heute darf ich euch eine nette Sache der SWTOR-Community präsentieren. Als ich vom Engagement von Phobos gehört habe, wollte ich das Ganze unterstützen. Das Open World PvP ist momentan noch relativ schwach genutzt. Phobos, Mitglied der Gilde Eolithix möchte das mit einem Event abändern:

mein Name ist Johann, bin 23 Jahre alt und studiere an der Goethe Uni in Frankfurt. In Star Wars: The Old Republic bin ich unter dem Nickname „Phobos“ als Bounty Hunter Powertech-Tank bekannt und bekleide bei der imperialen Gilde „Eolithix“ das Amt des PvP-Offiziers.

Wir sind beheimatet auf dem Server „Supreme Commander Stantorrs“, auf dem wir progressorientiert PvE-, als auch den PvP-Content so ausgiebig wie möglich erschließen möchten.

Zu unseren, leider nicht genau nachweislichen, Erfolgen zählen viele Serverfirstkills im Normal-, Hard- als sogar schon im Nightmare-Mode; es wäre sicherlich nicht vermessen davon auszugehen, das wir in Deutschland oder sogar vielmehr in Europa weit vorne dabei sind.

PvP als Stammbeschäftigung

Wie bereits angesprochen ist PvP ein wichtiger Bestandteil unser Gildenbeschäftigung; unsere Stammgruppen haben sich bereits einen serverweiten Ruf erarbeitet. Ruf – das zieht natürlich „Hater“, als auch „Bewunderer“ an. Der wichtigste Punkt, der mit diesem Ruf verbunden zu sein scheint ist allerdings die Tatsache, dass die PvP-Kultur des Servers unheimlich davon profitiert. Es ist nicht selten, dass republikanische Gilden uns z.B. nachschreien „Hey, wann spielt denn wieder Nimrod? Ich will den mal wieder abziehen!“.

Das Zauberwort solcher Konfrontationen heißt „Wettstreit“; der One-on-One-Wettstreit ist es, der die Spieler im PvP antreibt. Leider (oder manch einer denkt sicher „zum glück“) werden die Mitstreiter und Gegner innerhalb der Warzones gewürfelt… lediglich 4er-Gruppen können sich zusammen einschreiben. An massive, großangelegte Schlachten ist bei einer so geringen Anzahl von Teilnehmern nicht zu denken.

 PvP-Event muss her!

Ich habe mir zu diesem Thema lange Gedanken gemacht und kam zu einer klaren Antwort: „Ein PvP-Event auf Ilum muss her!“. Ilum stellt durch sein riesiges, von Bioware als solches angedachtes Kriegsgebiet die perfekte Grundlage dar, um gigantische Schlachten und Gefechte zwischen Gilden zu organisieren und durchzuführen. Durch die dauerhafte Teilnahme in den Warzones ergab es sich, dass sich irgendwann einige Gildennamen der republikanischen Seite bei mir bemerkbar machten. Warum also nicht direkt auf diese Leute zugehen und fragen, ob sie nicht Lust haben, an solch einem Event teilzunehmen?

Genau das habe ich vor einigen Tagen getan und die Resonanz war erstaunlich.

Die Resonanz

Alle Gilden, egal ob Republik oder Imperium, haben ihre Zusage zu diesem Event bekundet. „Endlich kein „Daily-Ilum-Trading“ mehr, sondern richtige Kämpfe!“, wird sich der ein oder andere dabei sicher (und auch hoffentlich) gedacht haben; denn seien wir mal ehrlich: Genau dafür ist das Open-PvP-Gebiet ja eigentlich da. Das ganze wird einem von mir ausgedachten Regelkatalog folgen und somit nicht nur im stumpfen Gemetzel untereinander ausarten. Es war mir persönlich sehr wichtig, dass sich die PvP-Erfahrung auf Ilum komplett von der einer normalen Warzone unterscheiden wird.

Hier ein kleiner Auszug des Katalogs:

 §3: Sobald die Schlacht beginnt sind folgende Regeln zu beachten.

§3.1: Ziel des Gefechts ist es, Ilum vollständig zu erobern. Stumpfes Gemetzel, zergen und/oder Befehlsverweigerung wird von den Commandern und Platoonleadern geahndet.

§3.2: Bei einer vollständigen Eroberung Ilums erhält die siegreiche Partei einen Punkt.

§3.3: Nachdem der Punkt erzielt worden ist haben sich alle Streitkräfte in ihren Basen einzufinden. Die Commander und Platoonleader sind angehalten, dies zu überwachen. In dieser Zeit ist es der unterlegenen Partei gestattet ihre Basis, ihren „Natural Outpost“ und die „Central Assault Area“ zu erobern. Für diese Praxis ist ein Zeitinterval von 5 bis 6 Minuten maximal angedacht. Die Befehlshaber haben dies zu beachten und umzusetzen.

§3.4: Die Fortsetzung der Schlacht erfolgt erst, sobald beide Commander grünes Licht hierfür geben. Bis dahin haben sich alle Streitkräfte ruhig zu verhalten.

 

Alle Topgilden des Servers (Improved, Eolithix, Team Rot, Ex More uvm.) sind bei diesem Event vertreten und werden sich am 17.1 ab 20 Uhr auf Ilum die Ehre geben.

Es bleibt zu hoffen, dass dieser Event so erfolgreich und spaßig wie möglich verläuft, sodass wir die Planung schon bald „public“ und über das SWToR-Forum laufen lassen können – denn je mehr Leute daran teilhaben, desto besser. Wer spontan Lust bekommen hat, egal ob auf republikanischer oder imperialer Seite, an diesem Event mitzumachen, der kann sich gerne bei mir unter Phobos.swtor@gmail.com melden.

Ich verbleibe mit einem Dank an MMO-Zone – auf in den Kampf! 

Da kann ich nur hoffen, dass das Event ein voller Erfolg wird. Ich bin jedenfalls vom Engagement beeindruckt und freue mich als Spieler selbst darauf mitmischen zu dürfen.

Ähnliche Artikel

5 Jahre Star Wars: The Old Republic

SWTOR ist 5 Jahre alt geworden! Dies ist ein Grund zu feiern! Der Nachfolger von …

Neue Erweiterung Knights of the Eternal Throne!

Im Rahmen des 5-jährigen Jubiläums von SWTOR haben die Entwickler nun die nächste Erweiterung angekündigt! …

2 2 Kommentare

  1. Lowies killen mit lvl 50 und TS im random bg ist nun wirklich keine Leistung. Hat auch nichts mit hater zu tun aber wartet wenigstens auf 50 only bevor ihr mit so etwas angebt. Eure bisherige pvp leistung begrenzt sich darauf einfach viel zeit dafür aufzuwenden, für so etwas kommt man ins guiness buch aber nicht an eine goldmedaille 😉 den pve erfolg gönn ich euch, wenn ihr auch evtl mehr um nachweibarkeit bemühen sollten wenn ihr solche erfolge in dieser form publik machen wollt.

  2. „Zu unseren, leider nicht genau nachweislichen, Erfolgen zählen viele Serverfirstkills im Normal-, Hard- als sogar schon im Nightmare-Mode; es wäre sicherlich nicht vermessen davon auszugehen, das wir in Deutschland oder sogar vielmehr in Europa weit vorne dabei sind.“

    Du bist Stolz auf etwas von dem du nichteinmal weisst ob es wirklich der Fall ist. Schon ein bisschen Peinlich oder ?
    Fremdschämen inc 😉

Schreibe einen Kommentar