Home - Guides - SWTOR Saboteur Klassenguide

SWTOR Saboteur Klassenguide

Wir präsentieren Euch unseren SWTOR Saboteur Klassenguide

Vorwort zum SWTOR Saboteur Klassenguide

Willkommen zu unserem SWTOR Saboteur Klassenguide für Star Wars: The old Republic. Wir wollen Euch in den folgenden Abschnitten zeigen, wie Ihr Euren Saboteur skillen könnt, welche Fähigkeiten wichtig sind und wie Ihr effektiv in Flashpoints und Operations agiert. 

Inhaltsverzeichnis

  1. Allgemein
  2. Rassen
  3. Attribute
  4. Talente
  5. Rotation und Spielweise
  6. Gefährten

1. Allgemein

Sobald man mit seinem imperialen Agenten Stufe 10 erreicht hat, steht man vor der Wahl der erweiterten Klasse. Diese sollte man gut überdenken, denn rückgängig kann man diese momentan nicht machen. Unser SWTOR Saboteur Klassenguide soll Euch ein wenig helfen, wenn Ihr Euch für eben diese erweiterte Klasse entschieden habt. 

Der Saboteur ist ein Nahkämpfer. Mit seiner Vibromesser und seinem Blastergewehr meistert er die verschiedensten Aufträge, welcher er vom imperialen Oberkommando bekommt. Oftmals agier er auch aus den Schatten heraus, den er hat die Möglichkeit sich unsichtbar zu machen.

Zusätzlich kann der Saboteur auch als Heiler fungieren. Seine Aufgabe liegt dann darin, die Gruppe am Leben zu erhalten und somit das Voranschreiten zu sichern.

2. Rassen

Euch stehen eine Menge Rassen zur Verfügung, wählt einfach die aus, welche Euch am besten gefällt. Zwar hat jede Rasse einen anderen Rassenbonus, jedoch ist dieser nur sozialer Natur und daher unwichtig für den Kampf. Sollte Euch nach einer Weile das Aussehen Eures Charakters nicht mehr gefallen, so könnt Ihr beim Erscheinungsbild-Designer Euren Charakter nachträglich verändern.

3. Attribute

Als Damage Dealer

List > Präzision (110%) > Wogenwert (75%) > Angriffskraft > Kritische Trefferchance (30%) > Schnelligkeit

Als Heiler

List = Kritische Trefferchance (30%) > Angriffskraft > Wogenwert (75%) > Schnelligkeit

Attribute Zusammenfassung

Im folgenden Abschnitt unseres SWTOR Sith-Attentäter Klassenguides möchten wir Euch kurz die einzelnen Attribute erläutern, damit Ihr diese besser versteht.

  • Stärke: Erhöht Euren Schaden und die Heilung der Fähigkeiten. Verbessert zudem die kritische Trefferchance.
  • Präzision:   Erhöht die Chance, dass Eure Angriffe erfolgreich den Gegner treffen. Normale Attacken, Fernkampf und Nahkampf, beginnen mit einer Basis-Chance von 90% zu treffen. Spezial-Attacken, Macht und Tech, haben eine Chance von 100% zu treffen.  Bosse haben generell eine 10% Chance euren Angriffen auszuweichen. Damit diese 10% ausgeglichen werden können, solltet Ihr einen Wert von 110% anstreben.
  • Wogenwert: Erhöht den Multiplikator von der kritischen Trefferchance. Die Effektivität des Wogenwert fällt bei über 75% ab.
  • Kritische Trefferchance: Erhöht Eure Chance auf einen kritischen Treffer gegen einen Gegner. Ein kritischer Treffer verursacht zusätzlich 50% Schaden oder Heilung. Dadurch trifft man mit 150% des normalen Werts. Die Effektivität von der kritischen Trefferchance fällt bei über 30% ab.
  • Angriffskraft/Machtkraft:  Erhöht den Bonus-Schaden von Euren Fähigkeiten. Angriffskraft findet Ihr auf Rüstungen, Modifikationen und Verbesserungen. Machtkraft werdet Ihr ausschließlich auf Waffen finden. Angriffskraft erhöht jeglichen Schaden aller Eurer Angriffe, Machtkraft hingegen erhöht nur den Schaden Eurer Machtfähigkeiten.
  • Schnelligkeitswert: Reduziert die benötigte Zeit zum Aktivieren oder Kanalisieren von Fähigkeiten, damit sie schneller ausgeführt werden können. Zusätzlich reduziert Schnelligkeit den globalen Cooldown und erhöht eure Machtregeneration.
  • Ausdauer: Erhöht die Lebenspunkte, sowie die Regeneration der Lebenspunkte außerhalb des Kampfes.

4. Talente

Dieser Abschnitt befasst sich mit den Talenten und den Skillungen des Saboteurs. Jeder Talentbaum kann für das PvE und auch für das PvP verwendet werden. Je nach Fokus unterschieden sich die Skillungen in ein paar Punkten. Die drei Talentbäume des Saboteurs sind Verborgenheit, Tödlichkeit und Sanitäter.

Auf Stufe 55 stehen Euch satte 46 Talentpunkte zur Verfügung, welche Ihr investieren könnt. Damit Ihr an das oberste Talent einer Spezialisierung herankommt müsst Ihr 36 Talentpunkte investieren. Mit den restlichen Talentpunkten nimmt man meist Einsteigerskills der anderen Talentbäume mit. In unserem SWTOR Saboteur Klassenguide zeigen wir Euch, welche Skillung wir am sinnvollsten halten.

Verborgenheit (Schaden)

SWTOR Saboteur Verborgenheit Tödlichkeit (Schaden)

SWTOR Saboteur TödlichkeitSanitäter (Heiler)

SWTOR Saboteur Sanitäter

5. Rotation und Spielweise

Verborgenheit

Im folgenden Abschnitt unseres SWTOR Saboteur Klassenguides zeigen wir Euch, wir Ihr Eure Fähigkeiten sinnvoll und effektiv einsetzen solltet, damit Ihr den meisten Schaden verursacht. Die Rotation sollte stets eingehalten werden, je nach Situation müsst Ihr aber auch spontan reagieren.

Teilweise, je nachdem was gerade passiert und wie Ihr Euch bewegen müsst, gibt es keine festen Rotationen, sondern Ihr spielt mit einer Prioritätenliste. Diese sagt aus, welche Fähigkeiten am effektivsten und am häufigsten eingesetzt werden sollen.

Prioritätenliste

  1. Versteckter Schlag in Kombination mit Säureklinge
  2. Heimtückischer Angriff in Kombination mit Säureklinge
  3. Klappmesser
  4. Säurepfeil
  5. Zerfleischen
  6. Gewehrschuss

Gegen mehrere Ziele solltet Ihr folgende Fähigkeiten verwenden.

  1. Orbitalschlag
  2. Splittergranate
  3. Klappmesser
  4. Karabiner-Hagel

Offensive Cooldowns

Fähigkeiten mit hoher Abklingzeit, welche den Schaden steigern werden offensive Cooldowns genannt. Setzt diese ein um Euer Ziel schneller zu heilen, damit es überlebt.

  1. Orbitalschlag 
  2. Säureklinge 
  3. Adrenalinsonde 
  4. Stim-Schub 

Defensive Cooldowns

Defensive Cooldowns, auch Überlebensfähigkeiten genannt, helfen Euch dabei einen Kampf zu überleben. Diese solltet Ihr nach eigenem Ermessen benutzen.

  • Schildsonde
  • Ausweichen
  • Gegenmaßnahmen
  • Entkommen
  • Tarnschirm
  • Exfiltrieren

Tödlichkeit

Im folgenden Abschnitt unseres SWTOR Saboteur Klassenguides zeigen wir Euch, wir Ihr Eure Fähigkeiten sinnvoll und effektiv einsetzen solltet, damit Ihr den meisten Schaden verursacht. Die Rotation sollte stets eingehalten werden, je nach Situation müsst Ihr aber auch spontan reagieren.

Teilweise, je nachdem was gerade passiert und wie Ihr Euch bewegen müsst, gibt es keine festen Rotationen, sondern Ihr spielt mit einer Prioritätenliste. Diese sagt aus, welche Fähigkeiten am effektivsten und am häufigsten eingesetzt werden sollen.

Prioritätenliste

  1. Versteckter Schlag
  2. Klappmesser
  3. Ausdünnung und Fatalität
  4. Säuregranate
  5. Säurepfeil
  6. Schwächungsschuss
  7. Ausdünnung
  8. Heimtückischer Angriff
  9. Gewehrschuss

Gegen mehrere Ziele solltet Ihr folgende Fähigkeiten verwenden.

  1. Orbitalschlag
  2. Säuregranate
  3. Splittergranate
  4. Klappmesser
  5. Karabiner-Hagel

Offensive Cooldowns

Fähigkeiten mit hoher Abklingzeit, welche den Schaden steigern werden offensive Cooldowns genannt. Setzt diese ein um Euer Ziel schneller zu heilen, damit es überlebt.

  1. Orbitalschlag
  2. Säureklinge 
  3. Adrenalinsonde 
  4. Stim-Schub 

Defensive Cooldowns

Defensive Cooldowns, auch Überlebensfähigkeiten genannt, helfen Euch dabei einen Kampf zu überleben. Diese solltet Ihr nach eigenem Ermessen benutzen.

  • Schildsonde
  • Ausweichen
  • Gegenmaßnahmen
  • Entkommen
  • Tarnschirm
  • Exfiltrieren

Sanitäter

Im folgenden Abschnitt unseres SWTOR Saboteur Klassenguides zeigen wir Euch, wir Ihr Eure Fähigkeiten sinnvoll und effektiv einsetzen solltet, damit Ihr die meiste Heilung verursacht. 

Ein guter Heiler arbeitet nicht nach einer festen Rotation, sondern sieht stets spontan welches Ziel, welche Heilfähigkeit gerade benötigt. Dabei gibt es immer Phasen in denen es ruhig zugeht. Doch solltet Ihr stets aufmerksam sein, denn schon von einer zur anderen Sekunde kann es ganz schön hektisch werden, besonders wenn Damage Dealer und Tank Fehler machen. Meist müsst Ihr diese dann ausbügeln.

Prioritätenliste

  1. Operations-Sonde
  2. Kolto-Sonde auf dem Tank immer zwei mal aufrechterhalten
  3. Kolto-Infusion
  4. Operations-Sonde mit 2 mal Taktischer Vorteil.
  5. Kolto-Injektion
  6. Diagnose-Scan

Für mehrere Ziele solltet Ihr folgende Heilungen benutzen.

  1. Heilende Nanotechnologie
  2. Ansonsten die normale Prioritätenliste beachten

Offensive Cooldowns

Fähigkeiten mit hoher Abklingzeit, welche die Heilung steigern werden offensive Cooldowns genannt. Setzt diese ein um Euer Ziel schneller zu heilen, damit es überlebt.

  1. Adrenalinsonde
  2. Stim-Schub

Defensive Cooldowns

Defensive Cooldowns, auch Überlebensfähigkeiten genannt, helfen Euch dabei einen Kampf zu überleben. Diese solltet Ihr nach eigenem Ermessen benutzen.

  • Schildsonde
  • Ausweichen
  • Gegenmaßnahmen
  • Entkommen
  • Tarnschirm
  • Exfiltrieren

6. Gefährten

Der Saboteur hat auf der maximalen Stufe eine große Auswahl an Gefährten. Diese sind in vielen Situationen nützlich und können durchaus über Sieg oder Niederlage entscheiden. Die Gefährten stehen treu zu Euch und haben teilweise sogar Aufträge. Zudem könnt Ihr Ihnen Geschenke machen und so deren Zuneigung zu Euch steigern.

In unserem imperialen Agenten Gefährten Guide zeigen wir Euch, welcher Gefährte am besten zu Euch passt und welche Geschenke er mag. Auch erfahrt Ihr dort einiges über Ihre Fähigkeiten und Ihrer Hintergrundgeschichte. Zudem haben wir zu jedem Gefährten eine Auflistung, welche Geschenke er gerne mag.

Ähnliche Artikel

SWTOR 5 Jahre

5 Jahre Star Wars: The Old Republic

SWTOR ist 5 Jahre alt geworden! Dies ist ein Grund zu feiern! Der Nachfolger von …

SWTOR Knights of the Eternal Throne

Neue Erweiterung Knights of the Eternal Throne!

Im Rahmen des 5-jährigen Jubiläums von SWTOR haben die Entwickler nun die nächste Erweiterung angekündigt! …

Schreibe einen Kommentar