Home - Planeten - Tython

Tython

Die Geschichte des Planeten Tython geht einige Jahrtausende zurück und bildet den Ursprung der Macht, denn dort wohnten die ersten Gelehrten, die unbedingt erfahren wollten, was es mit der Macht auf sich hat und wie man diese dazu nutzen kann, Vorteile für die Menschheit zu gewinnen. 

Tython Konzeptgrafik

Die Beschaffenheit des Planeten 

Der Planet Tython ist durch eine raue Landschaft geprägt, die zwar für Menschen bewohnbar ist, dennoch nicht die besten Voraussetzungen beinhaltet, um eine Zivilisation zu gründen. Durch seine mystische Aura hat Tython aber eine ganz besondere Geschichte, die vor allem für die Jedi-Ritter sehr interessant ist.

Immerhin waren die ersten Bewohner des Planeten in einem Kampf untereinander verwickelt, der zur Folge hatte, dass der Jedi-Orden gegründet wurde. Und zwar von den Flüchtlingen, die sich für die Nutzung der Macht zu guten Zwecken eingesetzt haben und dafür von den Interessenten der Macht mit anderen Interessen gejagt wurden.

Die Bewohner von Tython

Zunächst einmal wurde Tython also von Gelehrten bewohnt, die nur die Erforschung der Macht im Sinne hatten, sich darüber aber zerstritten und sich gegenseitig auslöschen wollten und dies auch zu einem Großteil geschafft haben.

Unter anderem haben die ersten Bewohner von Tython auch Tempel und Häuser gebaut, die im Laufe der Jahr zwar verfallen sind, sich aber noch immer vorfinden lassen. Das ist vor allem wichtig für die heutigen Generation des Jedi-Ordens, denn dieser hat der großflächigen Zerstörung von Coruscant mit Tython eine alte und neue Basis der Jedi gefunden.

Auf Tython werden somit ab sofort wieder Jedi ausgebildet, die am Ende dafür sorgen sollen, den Krieg gegen die Sith-Lords zu gewinnen. Ob das mit Hilfe der mystischen Aura von Tython gelingen kann, das bleibt die große Frage für die Zukunft der Galaxis.

Tython Jedi-Tempel

Schreibe einen Kommentar