Home - Planeten - Nar Shaddaa

Nar Shaddaa

Der Planet Nar Shaddaa gilt als der reichste Planet in der Welt von SW:ToR, allerdings ist dieser Reichtum auch eng verknüpft mit Korruption, mit menschenunwürdigen Experimenten und Geheimnisverrat. Um das zu vertuschen, hat Nar Shaddaa wohl die unglaublichste Landschaft des Star Wars-Universums zu bieten.

Nar Shaddaa Konzeptgrafik

Die Beschaffenheit des Planeten

Wenn man sich Nar Shaddaa anschaut, dann sieht man eine riesige Stadt, die Paläste, hohe Türme in Neonfarben und vieles mehr zu bieten hat. Aus diesem Grund ist der Planet auch eine Anlaufstelle für all jene, die ihr Vergnügen im Universum sorgen, auch wenn man auf Nar Shaddaa niemals vorsichtig genug sein kann.

Denn trotz der sehr schönen Landschaft ist es so, dass einige der gefährlichsten Wesen auf Nar Shaddaa ihr Unwesen treiben und sich durch Korruption an der Spitze der Nahrungskette halten. Sklaven gehören hier ebenso zum guten Ton wie das brutale Vorgehen gegen Aufstände aus den unteren Schichten der Bevölkerung.

So ist es nicht verwunderlich, dass auf Nar Shaddaa Experimente mit Sklaven getätigt werden, um so an neue Produkte und Erkenntnisse zu gelangen, die die Herrscher des Planeten gewinnbringend weiterverkaufen können. Auch in Fabriken müssen die Sklaven oftmals viel zu lange und viel zu hart arbeiten.

Die Bewohner des Planeten

Dass Nar Shaddaa mit brutaler Hand geführt wird, das ist kein Wunder, denn hier haben die Hutten das Sagen. Und diese lassen sich weder von Jedi noch von Sith reinreden und schaffen es durch ihre Brutalität und Machtgier, den Planeten in eine Bevölkerung mit zwei Schichten zu teilen, nämlich in die reichen Herrscher und die bitterarmen Sklaven.

Solange das Huttenkartell auf Nar Shaddaa an der Macht ist, kann man auch keine Verbesserung der Situation erwarten. Und aufgrund der Gefahr durch die Hutten, sind sowohl Sith als auch Jedi vorsichtig, was ein Vorgehen gegen den Planeten bzw. dessen Bewohner betrifft.

Nar Shaddaa Screenshot

Schreibe einen Kommentar