Home - Planeten - Makeb

Makeb

Makeb ist der zentrale Planet der ersten digitalen Erweiterung Rise of the Hutt Cartel für Star Wars: The old Republic. Nach 15.000 Jahren greifen die Hutten das erste Mal wieder einen Planeten an. Doch warum ausgerechnet Makeb? Ein bisher unabhängiger Planet, welcher weder zum Imperium, noch zur Republik gehörte. Die Bewohner auf Makeb sind auf Bergbau spezialisiert. Dadurch sind sie innerhalb der Jahre zu wohlhabenden Geschäftsleuten geworden. Landschaft von Makeb

Die Beschaffenheit des Planeten

Makeb ist Planet, welcher über eine intakte Natur verfügt. Der Planet ist geprägt von weiten Graslandschaften, Hüglen, sowie großen Bergen. In den Tälern finden sich oft große Seen. Das Klima ist gemäßigt. Es herrschen milde Temperaturen und Unwetter sind eher unüblich. Die Gravitation auf dem Planeten ist eher gering, dadurch haben sich gigantische Steinsäulen gebildet

Bis vor Kurzem ist Makeb ein unabhängiger Planet gewesen. Man trieb zwar Handel mit der Republik, dem Imperium, wie auch mit dem Huttenkartell, doch achtete man sehr darauf seine Souveränität zu wahren. Eine organisierte Regierungsstruktur gab es nicht, der reichste und mächtigste Mann war gleichzeitig derjenige, wessen Wort am Meisten Gewicht hatte.

Die Bewohner von Balmorra

Auf Makeb leben viele Menschen, aber auch Spezies von fernen Planeten. besiedelt wurde der Planet erst während den mandalorianischem Kriegen. Eine Fähre mit republikanischen Flüchtlingen stürzte dort ab. Die Menschen errichteten eine Siedlung und fingen an Minen anzulegen. Durch die Neutralität blieb man ungebunden und erreichte schnell großen Reichtum, was dafür sorgte, dass viele Banken sich auf dem Makeb niedergelassen haben.

Durch die schöne Vegetation wurde Makeb auch ein Planet für Touristen. Doch jetzt müssen die unausgebildeten Bürger von Makeb für Ihren Planeten kämpfen, denn das Huttenkartell plant Makeb zu zerstören um an das begehrte Isotop 5 zu kommen.

Palasthalle von Makeb

Schreibe einen Kommentar