Home - News - Immer weniger aktive Spieler – Für SW:ToR Veteranen bricht eine schwierige Zeit an

Immer weniger aktive Spieler – Für SW:ToR Veteranen bricht eine schwierige Zeit an

Die jetzt angebrochene MMO-Neuerscheinungswelle hat nun auch SW:ToR erfasst. Die Auswirkungen sind deutlich spürbar. Immer weniger Spieler bevölkern das ingame Universum. Guild Wars 2 und bald auch WoW – Mists of Pandara leiern SW:ToR so langsam auch die Spieler mit dem längsten Durchhaltevermögen ab.

Waren gegen 18 Uhr vor wenigen Monaten, besonders nach den kostenfreien Servertransfers (wir berichteten) noch über 600 Spieler in den Hauptstädten beider Fraktionen online, so kratzt man heute noch knapp an der 100-Spieler-Marke. Auch sind nicht wie gewohnt mehrere virtuelle Flotten-Server geöffnet, wie sonst üblich.

Durch das Erscheinen von Guild Wars 2 bleiben nun zahlreiche ehemals aktive Spieler in SW:ToR aus, da viele nun lieber in GW2 Leveln und das neue Spiel erkunden. Erschwerend hinzu kommt die Content-Armut, die in SW:ToR Einzug gehalten hat. Seit nun mehr als viereinhalb Monaten müssen sich Spieler mit vier Bossen in einer kurzen Operation zufrieden geben, für die der End-Game-Schwierigkeitsgrad (Nightmare-Modus) immer noch nicht veröffentlicht wurde. Ein Großteil der Spieler, nicht nur Hardcore-Raider, sondern auch viele Freizeit- und Wochendspieler haben es mittlerweile geschafft alle Bose im Hardmode zu besiegen und ihre Ausrüstung auf den bestmöglichen Stand zu bringen. Auch das Event des Großen-Akquise Rennen kann diesem Trend nicht Einhalt gebieten. Da es keine Informationen bezüglich Bioware zum Erscheinen von neuem Content gibt, haben viele Spiel das Ziel aus den Augen verloren. In SW:ToR hat man nicht mehr das Gefühl auf einen bestimmten Punkt hinzuarbeiten oder einen Plan zu verfolgen, der die Galaxis retten könnte, und das in einem MMO, das sich selbst als story-basiert betitelt. Der „Rote Faden“ ist gerissen.

Rosig sieht die Zukunft für SW:ToR Fans auch nicht aus, denn in weniger als einem Monat erscheint WoW- Mists of Pandaria, was sicher einen weiteren großen Teil der aktiven Spieler aus der SW:ToR Community reißen wird. Star Wars ist und  bleibt ein MMO, das mit seinen Spielern steht und fällt, und bleiben diese Spieler aus, sind die Folgen nicht abzuschätzen. Bioware muss dringend reagieren und neuen Content nachliefern, um das Interesse an ihrem Spiel wachzuhalten und um vielleicht potentielle Rückkehrer dazu zu bewegen ihr Abo zu reaktivieren. Viele Spieler wollen nicht auf die Veröffentlichung des Free2Play Models warten,  welche erst im November erwartet wird, bevor neuer Content erscheint.

Wie ist Eure Haltung gegenüber SW:ToR? Teilt uns Eure Meinung unten in den Kommentaren mit!

Die Grundstimmung in der Community verschlechtert sich zunehmend. Die offizellen SW:ToR Foren sind verwaist, die offizielle Website spielt seit Wochen die gleichen News ab, der PTS steht scheinbar verstaubt in Bioware’s Rumpelkammer und viele Jedi-Ritter und Sith-Lords haben ihr Lichtschwert an den Nagel gehangen.

Wir hoffen Euch bald wieder mit besseren, hoffnungsvolleren und interessanten News zu SW:ToR versorgen zu können.

Ähnliche Artikel

SWTOR 5 Jahre

5 Jahre Star Wars: The Old Republic

SWTOR ist 5 Jahre alt geworden! Dies ist ein Grund zu feiern! Der Nachfolger von …

SWTOR Knights of the Eternal Throne

Neue Erweiterung Knights of the Eternal Throne!

Im Rahmen des 5-jährigen Jubiläums von SWTOR haben die Entwickler nun die nächste Erweiterung angekündigt! …

Ein Kommentar

  1. Ich bin seit der Betaphase bei SWTOR dabei.
    Davor habe ich seit 2007 Herr der Ringe Online gespielt, war dann aber völlig begeistert von SWTOR und insbesondere der spannenden Klassengeschichte.

    Aber dann war die zu Ende und es gab nichts mehr zu tun. Mit PvP und Raumschlachten/PvE konnte man ein wenig die Zeit strecken. Aber irgendwann wurde es dann doch langweilig.

    OK… GW2 und WoW reizen mich nicht im geringsten, aber da gibt es noch Herr der Ringe Online. Und da steht im Oktober die Erweiterung Reiter von Rohan an. Also bin ich mal testweise wieder in HdRO eingeloggt. Und siehe da: Fast alle, die einst zu SWTOR gewechselt waren, waren wieder da. Und die 8 Monate nachzuholen war auch wiederum spannend, da das ja (für mich) neuer Content war.

    Also lasse ich seit gut 1 Monat meinen SWTOR-Account ruhen und spiele wieder täglich HdRO.

    Auf GW2 oder WoW warte ich also nicht, aber wenn Reiter-von-Rohan rauskommt, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass ich in den Wochen danach zu SWTOR zurückwechsele auf Null.

    Wobei ich die SWTOR-Zeit nicht missen möchte. Immerhin hatte ich 8 Monate viel Spaß, konnte nette Leute kennenlernen und mehrere toll gemachte Klassengeschichten durchspielen.

Schreibe einen Kommentar